Bergschule Karwendel Bernd Eberle

Skitourenträume im Piemont

Tourenwoche im Valle Maira

Das Valle Maira im Quellgebiet des Po befindet sich im südwestlichen Piemont in der Provinz Cuneo und erstreckt sich auf ca. 40 km Länge von Dronero bis zur französischen Grenze im Westen. In dem einsamen und von Abwanderung bedrohten Hochtal ist die okzitanische Kultur und Sprache noch allgegenwärtig und prägend für die ganze Region. Die Tourenauswahl ist fast unerschöpflich – von der Einsteigertour bis zum Extremklassiker ist für jeden etwas dabei. Über 100 Skitouren in einer der schneereichsten und schneesichersten Regionen der Alpen auf Höhenlagen von 1200 m bis ca. 3000 m bieten Skitourengenuss pur. Die durch sanften Tourismus traditionell und authentisch geprägten Unterkünfte bieten kulinarische Spezialitäten der piemontesischen Küche und ausgezeichnete Weine.

1. Tag:Treffpunkt um 18.00 h in der Unterkunft. Mitfahrgelegenheit ab Tübingen.
2. – 6. Tag:5 Skitourentage. In den nächsten 5 Tagen starten wir jeweils nach dem Frühstück um ca. 8.00 h zu den verschiedenen Touren. Die Auswahl mit Vorbesprechung machen wir jeweils am Vorabend. Tourenziele mit 1000 bis 1300 Höhenmetern in allen Hangexpositionen, ca. 3 – 5 h Aufstieg.
Tourenmöglichkeiten:
Bric Boscasso (2589 m), Monte Giobert (2431 m), Monte Bodoira (2747 m), Monte Cervet (2984 m), Punta la Piviosa (2602 M), Monte Chersogno (3023 m), Monte Cassorso (2774 m) als kleine Auswahl.
7. Tag:Heimreise
Ort:12020 Marmora –Vernetti (CN), Valle Maira – Piemont – Italien
Termine:15. – 21.03.2020
Voraussetzung:Sichere Skitechnik im mittelsteilen Gelände, Spitzkehren, Kondition für ca. 1000 – 1300 Höhenmeter im Aufstieg und Abfahrt (ca. 3 – 5 h für Aufstieg)
Preis:990,00 €
Teilnehmer:Max. 7 Teilnehmer
Leistungen:Leitung durch staatlich gepr. Berg- und Skiführer, Übernachtung im Doppelzimmer inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet, mehrgängigem Abendmenü, Tourentee.
Unterbringung:Pensione Ceaglio (www.ceaglio-vallemaira.it/?lang=DE ) oder ähnlich
Zusatzkosten:Getränke